Triple Schock

DSC_7571.jpgManche Sachen steckt man nicht so leicht weg. Wie zum Beispiel die Tatsache, dass der Lieblings-Fußballverein mal wieder auf dem absteigenden Ast ist, dass man seine Studienzeit so nie wieder aufleben lassen kann oder dass man sich mit 23 an einem Freitag Abend im Sausalitos fragt ‚Was mache ich hier eigentlich?‘.
Etwas dagegen tun können wir leider auch nicht, außer den Schock mit einem noch viel größeren zu kontern: mit unseren Triple Schock Cookies.

Das Tryptophan im Kakao sorgt für einen Serotoninschub, die weißen Schokostückchen unterstützen durch ihre Insulin anregende Wirkung das Glücksgefühl und die beinahe flüssigen zartbitteren Schokostückchen stärken tatsächlich das Herz. Da in der Wissenschaft aber jede Theorie empirisch nachgewiesen werden muss, schlagen wir einfach einen Selbstversuch vor und hoffen euch mit diesem Rezept ein klein wenig glücklicher machen zu können.

Zutaten:
• 250g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 4 EL ungesüßten Kakao
• 100g Butter
• 200g Brauner Zucker
• 1 TL Vanillearoma
• 1 Ei
• 200g Weiße Schokolade
• 200g Zartbitterschokolade

Hackt die Schokolade grob, vermischt sie und stellt sie beiseite. Verrührt Butter, Zucker, das Ei und das Vanillearoma. Mischt parallel Mehl, Backpulver und den Kakao zusammen und gebt die Mischung nach und nach unter die flüssigen Zutaten. Zum Schluss werden noch die Schokostückchen untergehoben und anschließend wie gewohnt die Kekse geformt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt. Der Teig kann etwas bröselig sein, da hilft nur gut zusammendrücken; wenn die Kekse fertig gebacken sind, halten sie auf alle Fälle zusammen.

Bei 175°C werden die Cookies innerhalb von 15 Minuten schön knusprig und die Schokostückchen flüssig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s